Herzlich willkommen in meinem Lädeli Rösi.
Schön, hast du mich gefunden. Ich wünsche dir viel Spass beim Stöbern.
Nimm dir genügend Zeit und entdecke die Vielfalt der Themenwelten.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Kuschlig, kuschlig

Heute ein Rezept auf die Schnelle für eine Sternstunden in der Kuschleecke.






Man nehme:

einen Wintereinbruch
das tolle Freebie von Stella/Kristina
eine Fleecedecke vom blau-gelben Schweden
Restestoffe von der gekauften Bettwäsche (Ok, vielleicht hast du ja grad keine Kopfkissenanzüge, die du verkleinern musstest. Dann geht's auch mit normalem Baumwollstoff...)
etwas Zeit





Die Kissen habe ich mit Hotelverschluss genäht, zwei mit einem Kamsnap als Verschluss versehen.



Und schon ist die Sofaecke gemütlich winterlich eingekleidet und wartet darauf, dass du es dir mit einer Tasse gemütlich machst.



überall hets Rentierli draaa...










verlinkt: Plotterliebe

Montag, 20. Oktober 2014

Knoten, knüpfen, schlingen


Anfangs Oktober war ich an der Kreaktiv in Bern.

Und ich muss sagen, naja, grad vom Sockel gerissen hat die mich nicht. Überhaupt nicht, schade...

Item, trotzdem konnte ich was Neues lernen und ausprobieren.





Ich habe nämlich diese Schlingtechnik mit Paracords (Kordeln) gelernt.




Den einen Schlüsselanhänger habe ich an der Ausstellung gewerkelt.
Zurück nach Hause, den Meitschis unter die Nase gehalten und schwups, waren wir alle begeistert dran.




Nach dieser Anleitung haben wir noch (Freundschafts-)Armbänder geknüpft.
Da ich grad nicht genügend "richtige" Verschlüsse zur Hand hatte, die aufgezeigten uns aber zu klobig waren, übernahm diese Aufgabe ein Bikiniverschluss.

Fazit:
Das macht Spass und ist fix gelernt, auch für kleiner Kinderfinger einfach.




Auf der To-do-Liste steht nun noch, das Aufladekabel vom Handy mit dieser Technik einzupacken. Eine witzige Idee, wie ich finde.

Ich wünsche dir und deinen Lieben eine gäbige Woche und -









verlinkt: Meitlisache

Donnerstag, 16. Oktober 2014

JA sagen

Wir durften wieder einmal an eine Feier zum grossen JA.




Das weilt sich ja so. Erst heiraten alle rund herum, dann kommen die Kinderlein, tja und dann wohl die runden Geburtstage die man so feiert... An dem Punkt sind wir nun angelangt, schmunzel.




Aber es gibt sie ja immer, die Ausnahmen! Und deshalb hab ich mich sehr gefreut, durften wir wieder mal an einem Apéro eine Vermählung feiern.




Ich habe eine Erinnerungskissen für die Beiden gewerkelt.

Was mir besonders gefällt ist die schöne Begebenheit, dass die Anfangsbuchstaben der Frischvermählten J&A sind.





Das JA steht also mit zwei Bedeutungen auf dem Kissen!













verlinkt: Plotterliebe


Montag, 13. Oktober 2014

Gar nicht kleinKARIERT...

Heute darf ich dir was Wunderbares erzählen.




Das schnuckelige Lädchen "Kariert" hat in Köniz neu seine Tore geöffnet.




Und nebst zauberhaften Sächelchen kann man nun auch die Werkelein von Frau Rösi dort erstehen.





Das macht Freude!



 


 

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Mädchenträume

Guten Morgen!

Ich freu mich riesig, darf ich heute eine Gastbloggerin auf die Bühne bitten.
Fröilein Rösi erzählt dir heute von einem spannenden Buch.
Tja, eigentlich habe ich das Buch gekauft, aber seit es das grosse Modi in die Finger bekam, sehe ich es wirklich nur noch selten, schmunzel.

Nun aber Vorhang auf für Fröilein Rösi:




Hallo zusammen! Mich freut es sehr, das ich Mamis Gastbloggerin sein darf. Meine Mutter kaufte sich das Buch „Mädchenträume“ von Linda. Sie ist eine begeisterte Bloggerin (so wie mein Mami auch J). Geht sie doch auch mal besuchen, hier entlang.


Wie gut mir das Buch gefallen hat, zeigt dieses Foto.
 



Ich durfte ein paar Sachen ausprobieren und es hat sehr Spass gemacht. Es hat viele coole Ideen, die auch sehr einfach und gut erklärt sind. Ihre Sachen hat sie sehr schön hinbekommen und es macht Spass im Buch zu „schnöiggä“ (schweizerdeutsch = rumblättern und Ideen suchen).
 



Das erste Werk habe ich gemacht, als ich krank war und es mir langweilig war. Ich habe die Zeitschriftenbox gebastelt und jetzt habe ich einen guten Ort, um meine Zeitschriften zu platzieren. Es macht sehr Spass, ist nicht sehr aufwändig und man hat einen guten Grund, einmal ausgelesene Zeitschriften zu „entsorgen“.
 


 
 


Und als ich fertig war, hatte ich Lust noch weiter zu basteln, deshalb holte ich mir ein grosses Papier und klebte weiter. Dies ist das Endresultat.
 

 

Als ich dann endlich wieder fit war, gingen wir in die Ferien und dort gab es keine Nähmaschine L. Deshalb nahm ich einfach einen Ordner und Tapes mit und peppte den Ordner auf. Als ich wieder nach Hause kam, hatte ich so richtig Freude. Ein bisschen mehr Farbe im Büchergestell.

 


Um mein drittes Werk handelt es sich um das hübsche Haarband. Ich habe sehr Freude daran und trage es auch sehr gerne.
 



Das ist schon alles, was ich gemacht habe. Ich freue mich schon auf das nächste Mal, wenn ich euch etwas schreiben kann. Gefreute Grüsse vom Fröilein Rösi.

Ehh...     und ich glaube auch von Frau Rösi selber J.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
verlinkt: Meitlisache
           Niwibo

 
 

Montag, 6. Oktober 2014

Nettigkeiten

Da hab ich ja schon mal im August eine Runde lanciert.
Dabei sind diese Sächelchen, nebst den verzierten Häkli von hier, auf Reisen gegangen.





Mittlerweile wurde ich selber von Nicole beschenkt. Merci viel Mal!




Und hier geht's also weiter in die nächste Runde, nach "Originalregeln".
Die ersten drei Kommentare unter diesem Post dürfen sich über eine Nettigkeit von mir freuen. Und auch sie werden dann wiederum drei andere Bloggerinnen überraschen. OK?

Viel Spass!


 
 
 


Donnerstag, 2. Oktober 2014

Nume nid schnouse!

Ferienzeit heisst auch Bastelzeit.




Aus Salzteig habe ich verschiedene Pralinen geformt, gebacken und danach farbig bemalt.








Und weil ich schon grad dran war, und es doch schon überall fast so weit ist, habe auch ich mich an adventlichen Formen gewidmet.